Antrag der Fraktion: 3 alternative Angebote zu der vorhandenen Buchungssoftware „ebusy bzw. EhBeKa“

27.01.2020
Der Gemeinderat möge beschließen:

Folgender Beschlussvorschlag soll dem Gemeinderat vorgelegt werden:
Die Verwaltung wird beauftragt 3 alternative Angebote zu der vorhandenen
Buchungssoftware „ebusy bzw. EhBeKa“ einzuholen.

Begründung:
Das jetzige Buchungssystem ist beim Vorständetreffen am 14.01.2020 von vielen Nutzerinnen und Nutzern kritisch hinterfragt worden. Die Buchungsprozesse für die Ehninger Liegenschaften sollen optimiert werden. Hierfür sollen die Möglichkeiten und Kosten des derzeitigen Softwarelieferanten mit alternativen Produkten verglichen werden.

Ziel ist auch, dass die Nutzungsvereinbarungen in Papierform nicht mehr
ausgedruckt werden müssen. Zudem soll es die Möglichkeit geben, dass die
Umkleidekabinen in den Sporthallen gesondert gebucht werden können.
Eine weitere Anforderung ist ein Abgleich zwischen Buchungssoftware und
Veranstaltungskalender, idealerweise über eine technische Schnittstelle.
Um die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer der Buchungssoftware bestmöglich berücksichtigen zu können, sollte bei der Angebotsabgabe ein Fragenkatalog zur Software mitberücksichtigt werden. Für die Zusammenstellung des Fragenkataloges ist die Mitwirkung von Vereinsvertretern erforderlich (am 14.01.2020 wurde seitens der Verwaltung ein entsprechender Termin bis spätestens 30.06.2020 zugesagt).

Vorab bitten wir um die Nennung der laufenden Kosten der derzeit genutzten Lösung und an welcher Position im Haushaltsplan diese zu finden sind.
Die Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN
Harald Bürkle, Daniela Toscano, Vicky Boßhard, Peter Müller, Doris Wagner-Ziegler

Verwandte Artikel